Loading...

Arboritec Classic+ 1K PU Objektlack

Marke:

Preis pro Einheit

23,95  / l

Preis pro Verpackungseinheit

119,75 

Produkt enthält: 5 l

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 5-10 Tage

Bitte beachten Sie, dass es durch das derzeit extrem hohe Frachtaufkommen bei unseren Speditionen und den Fuhrparks unserer Lieferanten zu längeren Lieferzeiten als den angegebenen kommen kann.

Classic+ 1K PU Objektlack ++ keramikverstärkt ++ für Wohn- und stark beanspruchte Objektbereiche auf: geschliffenem Parkett + Massivholzdielen ++ Eigenschaften: Ecolabel prämiert + gebrauchsfertig + NMP frei + sehr geringer Lösemittelgehalt + schnelltrocknend + Rutschhemmend R9 ++ Verbrauch: 100-125g/m² ++ Aushärtung: 30-60 Minuten – 2-4 Stunden für folgende Schichten – voll ca. 7 Tagen

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: Z-O-ArBo-1010

Produkt enthält: 5 l

Artikelnummer: Z-O-ArBo-1010 Kategorien: , , Marke:
Loading...

Beschreibung

Classic+ 1K PU Objektlack – Arboritec

Classic+ 1K PU Objektlack ++ einkomponentig, keramikverstärkter Wasserlack ++ 100% Polyurethan ++ Glanzgrad: glänzend + halbmatt + matt + extra matt ++ 5,0 Liter Gebinde ++ für rohe, geschliffene Holzböden

Der Classic+ 1K PU Objektlack ist ein wasserbasierter, einkomponentiger und keramikverstärkter Objektlack auf Basis von 100% Polyurethan. Unter Zusatz von Arboritec Härter wird er auch als zweikomponentiger Wasserlack eingesetzt. Seine Anwendung ist auf den Innenbereich beschränkt. Der 1K PU Objektlack hat eine hoeh Verschleißfestigkeit und wird daher sowohl im Wohnbereich als auch im Objektbereich verarbeitet. Er lässt sich einfach, mittels Lackrolle auftragen und ist für nahezu alle Holzarten geeignet. Infolgedessen ist sein Anwendungsspektrum sehr breit gefächert.

Produktbeschreibung

Hersteller: Arboritec

Produkt:
– 1-komponentiger Wasserlack
– auf Basis von 100% Polyurethan – keramikverstärkt
– unter Zusatz von Arboritec Härter auch als 2-komponentiger Lack verarbeitbar

Farbe: farblos im trockenen Zustand

Glanzgrad:
– glänzend – gloss ca. 85
– halbmatt – satin ca. 45
– matt – ca. 20
– extra (ultra) matt – ca. 5

Verbrauch:
– 8 bis 10m² je Liter
– 100 bis 125g/m² je Lack-Schicht

Eigenschaften:
– Giscode: W3+
– geeignet für den Wohnbereich
– geeignet für den stark beanspruchten Objektbereich
– Gleitschutz R9
– lösemittelarm und NMP frei
– keramikverstärkt
– für alle gängigen Holzarten geeignet
– schnell trocknend

Trocknung / Aushärtungszeit:
– ca. 30 – 60 Minuten auf rohem Holz
– 2 bis 4 Stunden für jede weitere Schicht
– nach 24 Stunden vorsichtig begehbar
– vollständig ausgehärtet nach ca. 7 Tagen (einkomponentig)
– bei Zugabe von Arboritec Hardener vollständig ausgehärtet nach ca. 3 Tagen

Verarbeitungstemperatur:
– normale Zimmertemperatur
– 15 bis 25°C

Verpackungseinheit: Kunststoff Kanister Gebinde
– Inhalt 5,0 Liter

nach oben

Vorbereitung vor dem Lackauftrag

Du schleifst Deinen Holzboden bis aufs rohe Holz ab. Auch neu verlegtes Parkett (Stabparkett, Industrieparkett, Mosaikparkett oder Massivholzdielen) schleifst Du ebenfalls bis mindestens Körnung 80. Entscheide selbst, ob Du mit Körnung 100 / 120 noch feiner schleifen musst. Dies ist situations- und holzartenabhängig. Nun muss die zu lackierende Fläche sowohl trocken als auch frei von Staub und Verunreinigungen sein. Sauge daher Deinen geschliffenen Holzboden gründlich ab. Aber auch Öl-, Politur- oder Wachsreste entferne gründlich. Nach dem Feinschliff mit Körnung 80, 100 oder 120 kann je nach Anforderung an die Oberfläche und Holzart ein weiterer Feinschliff z.B. mit einer Tellermaschine sinnvoll oder erforderlich sein.

Achte auf das Raumklima! Die Temperatur muss bei +15 bis 25°C und die relative Luftfeuchte bei 40-60% liegen. Infolgedessen gelingt der Lackauftrag gut. Bei ungünstigen klimatischen Verhältnissen kannst Du dem Lack 2% Extender beigeben. Der Wohnbereichs und Objektlack Classic+ ist gebrauchsfertig. Verzichte daher unbedingt auf das Verdünnen. Schützte die Oberfläche vor, während und nach dem Lackieren mit Classic+ Wasserlack vor Erwärmung auf über 30°C. Folglich muss auch eine bestehende Fußbodenheizung ausgeschaltet oder heruntergefahren sein. Denke auch an die mögliche Erwärmung durch Sonneneinstrahlung! Wir empfehlen grundsätzlich die zu lackierende Fläche mit Arboritec Fist Coat Grundlack zu grundieren. Infolgedessen minimierst sich die seitenverleimende Wirkung des Lacks bei Stabparkett, Mosaikparkett, Industrieparkett und Massivholzdielen wesentlich. Bei unbekannten Untergründen oder mangelnden Erfahrungswerten legst Du vor der Verarbeitung eine Testfläche an.

So verarbeitest Du den Classic+ 1K PU Objektlack richtig

Bevor Du mit der Arbeit beginnst, bringst Du das Lack Gebinde und gegebenenfalls auch den Härter auf Raumtemperatur. Schüttle den Lack mindestens 2 Minuten lang gut auf! Verarbeitest Du Classic+ zweikomponentig, dann setzt Du nun den Härter im Verhältnis 1:10 zu und schüttelst Du das gemischte Gebinde nochmals mindestens eine Minute lang kräftig. Nun braucht er Zeit zum reagieren. Außerdem ist durch das Schütteln Luft in den Lack eingedrungen welche wieder entweichen muss. Aus diesem Grund gönnst Du dem Lack zirka zehn Minuten Ruhe. Mit der zweikomponentigen Variante mischst Du immer nur soviel Lack an, wie Du zum Lackieren einer Schicht brauchst! Verwende zur Arbeit sowohl einen Lackeimer als auch die passende Einlegefolie. Durch die Folie bleibt der Eimer sauber und Du kannst ihn wieder verwenden. Nach der Ruhezeit schüttest Du den Classic+ 1K PU Objektlack in den vorbereiteten Lackiereimer und beginnst mit dem Lackieren.

Halte den Lack während Deiner Arbeit in Bewegung damit er sich nicht entmischt. Classic+ Objektlack rollst Du über Kreutz mittels 10mm Lackrolle auf den Arboritec Fist Coat Grundlack auf. Du musst mindestens zwei Decklackschichten auftragen (2x 120 g/m2). Achte auf Gleichmäßigkeit und arbeite zügig. Infolgedessen vermeidest Du Ansätze. Lackierst Du eine stark beanspruchte Fläche, dann empfehlen wir eine dritte Lackschicht (360 g/m2). Die Trocknungszeit beträgt je Schicht 2 bis 4 Stunden. Das Zwischenschleifen mit Schleifgitter oder Multilochpad K120 kann sowohl auf dem Grundlack als auch nach jeder Decklackschicht erfolgen. Liegen jedoch mehr als 36 Stunden zwischen dem Auftragen der Lackschichten, ist ein Zwischenschliff zwingend erforderlich. Der Holzboden kann 24 Stunden nach dem letzten Lackschicht Auftrag vorsichtig in Gebrauch genommen werden. Aber erst nach sieben Tagen erreicht er seine volle Verschleißfestigkeit.

nach oben

Arboritec Produktempfehlungen

Du suchst den passenden Grundlack oder möchtest einen anderen Objektlack verwenden? Das ist doch kein Problem! Denn wir haben die Lösung für Dich. Hier findest Du den Arboritec First Coat Grundlack. Im normal genutzten Wohnbereich verwendest Du nach dem Auftrag von Arboritec Fist Coat Grundlack den einkomponentigen Wasserlack EcoLogic. Für Dein Objekt mit mäßiger Nutzung empfehlen wir Dir den einkomponentigen Wasserlack EcoTitan. Willst Du es für den Wohnbereich einfach und preiswerter haben, dann greife einfach auf den Lack Arboritec Select zurück.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 5 kg

Gebinde

5,0 Liter

Marke