Mapei Latex Plus elastifizierende Dispersion

Marke:

111,00 

11,10  / kg

Mapei Latex Plus elastifizierende Dispersion ++ gebrauchsfertig ++ Systemkomponente: Planipatch Xtra ++ im System als elastische Spachtelmasse auf Problemuntergründen wie Holz oder Metall ++ NT Floors Leipzig: kostenlose Beratung gern im Parkettstudio oder telefonisch 0341 2290535!

Lieferzeit: 3-7 Tage

Produkt enthält: 10 kg

Artikelnummer: MA-G-1005 Kategorien: , , ,

Beschreibung

Mapei Latex Plus elastifizierende Dispersion

Die Systemkomponente Mapei Latex Plus elastifizierende Dispersion dient im Zusammenspiel mit Planipatch Xtra standfest als elastische Spachtelmasse auf Problemuntergründen wie Holzböden, Dielen, Metallflächen, PVC, Keramik, Naturwerkstein und Altuntergründen. nach dem Auftrag bindet die angemischte Spachtelmasse sehr schnell ab, ist modellierbar und bleibt elastisch. Außerdem bietet die mit Planipatch Xtra und Latex Plus gespachtelte Fläche eine gute Grundlage für nachfolgende Spachtelarbeiten.

Produktbeschreibung

Hersteller: W. & L. Jordan GmbH

Art der Dispersion: wässrige Dispersion mit sehr flexiblem Polymer und niedriger Viskosität

Farbe: weiß

Auftrag: im System mit der Mapei Spachtelmasse Planipatch Xtra standfest mit Glättkelle

Verbrauch: ca. 6-9 kg pro 25kg Planipatch Xtra standfest

Eigenschaften:

  • GISCODE: D1
  • EMICODE: EC 1 R Plus – sehr emissionsarm Plus
  • für Fußbodenheizung geeignet
  • elastifizierende Dispersion

Trockenzeit:

  • Begehbar: nach ca. 2 Stunden
  • vor der Belegung: ca. 12-24 Stunden

Verarbeitungstemperatur: mindestens +5°C – maximal +30°C

Relative Luftfeuchte: nicht über 75%

Verpackungseinheit: Kanister Gebinde

  • Inhalt 10 kg

nach oben

Verarbeitung der Systemkomponenten Planipatch Xtra standfest + Latex Plus – So gehst Du richtig vor

Vor der Verarbeitung der Mapei Spachtelmasse Planipatch Xtra standfest in Verbindung mit Latex Plus sind nachfolgende Prüfpflichten einzuhalten und Vorbereitungen zu treffen!
1. Untergrund prüfen auf: normgerechten Einbau, Festigkeit, Trockenheit, Druck- und Zugfestigkeit
2. Der Untergrund muss sauber und frei von Trennmitteln sein
3. Die Restfeuchte muss den geltenden Vorschriften bzw. dem jeweiligen Stand der Technik entsprechen
4. Bereite den Untergrund mechanisch vor, sauge ihn gründlich ab

Die Systemkomponenten Planipatch Xtra standfest, angemischt mit Latex Plus, ergeben gemeinsam eine Spachtelmasse mit ausgezeichnetem Haftvermögen auf Metalluntergründen, bestehenden Gummibelägen, PVC, festliegenden Nadelvliesbelägen, Spanplatten, Parkett und ähnlichen Untergründen. Achte bei vorgenannten Untergründen auf folgendes:

  • vor dem Auftrag müssen diese sauber und geschliffen sein – insbesondere alte Massivholzdielen mit Anstrichen oder Lackoberflächen müssen bis auf das rohe Holz geschliffen werden
  • stelle vor der Verarbeitung sicher, dass die bestehenden Untergründe festliegend vorliegen – eventuell muss nachgeschraubt werden
  • Planipatch Xtra standfest angemischt mit Latex Plus kann in einem Arbeitsgang ohne Rissbildung in einer Schichtdicke von 0 – 10 mm aufgetragen werden
  • nach vollständiger Aushärtung des Mörtels ist dieser hoch flexibel
  • der Spachtel weißt eine ausgezeichneter Haftung auf allen, zuvor beschriebenen Untergründen, auch ohne vorherige Grundierung auf

Anmischen der Spachtelmasse

Bei der Verarbeitung von Planipatch Xtra standfest im System mit Mapei Latex Plus elastifizierende Dispersion auf kritischen Untergründen oder bei Anforderung der höchsten Form von Elastizität mischst Du die Komponenten – ohne Zugabe von Wasser – an.

Fülle ca. 5,75 – 9 kg Latex Plus in ein sauberes Mischgefäß und gib eine Sack (25kg) Planipatch Xtra standfest hinzu. Insofern ist die genaue Menge von Latex Plus in Abhängig von der Art der Spachtelmasse, der Anwendung im Wand- oder Bodenbereich und der gewünschten Konsistenz abhängig. Mische die Komponenten mit einem langsam laufenden Rührwerk zu einer homogenen und klumpenfreien Masse.

Achtung! Nur so viel Planipatch Xtra mit Mapei Latex Plus elastifizierende Dispersion anmischen, wie Du innerhalb von 10-15 Minuten bei +23°C verarbeiten kannst.

Bei der Verarbeitung gehst Du wir folgt vor:
Du trägts die fertig angemischte Spachtelmasse mit einer Glättkelle auf. Bei eventuell erforderlichem, mehrlagigem Auftrag kann der jeweils nachfolgende Arbeitsgang nach Durchhärtung erfolgen. Insofern ist eine Trocknungszeit von ca. 50 – 60 Minuten, je nach Temperatur und Saugfähigkeit des Untergrundes einzukalkulieren.

Je nach Auftragsdicke der Spachtelasse ist die nachfolgend direkte Verlegung von Bodenbelägen nach ca. 12-24 Stunden möglich. Parkett darf nicht direkt auf dem erhärtetem Spachtel verklebt werden! Soll im Anschluss der Spachtelung mit Planipatch Xtra und Latex Plus der Untergrund zementär oder gipsbasiert gespachtelt werden, ist eine ausreichende Trocknungszeit notwendig. Wir raten zum Zwischengrundieren mit Mapei Eco Prime T Plus.

Die Datenblätter des Herstellers, die Richtlinien  der Bodenbelag Hersteller zur Verlegung des Oberbodens sowie das Merkblatt “Kleben von Parkett” der TKB sind in jedem Fall zu beachten.

nach oben

Zusätzliche Informationen

Gewicht 11 kg

Dispersion

Systemkomponente als wässrige Dispersion mit sehr flexiblem Polymer

Produktvariante

10kg Kanister

Trocknungszeit

ca. 12-24 Stunden

Verarbeitung

Pur – die Dispersion ist gebrauchsfertig

Zertifizierung 1

GISCODE: D1

Zertifizierung 2

EMICODE: EC 1 R Plus – sehr emissionsarm Plus

Marke

Das könnte dir auch gefallen …